Schulpsychologische Beratung

in der Carolina-Frieß-Grundschule

Benedikt Wagner

Qualifikation und Funktion des „Staatlichen Schulpsychologen“
Für jede Schule in Bayern ist ein Schulpsychologe/eine Schulpsychologin zuständig. Zusätzlich zu ihrer Ausbildung als Lehrer/in haben sie ein Studium und eine praktische Ausbildungsphase im Bereich der Schulpsychologie absolviert. Sie sind Teil eines schulischen Beratungsnetzes, das das Zusammenleben und die Zusammenarbeit in der Schule durch psychologische Erkenntnisse und Methoden unterstützt.

Zu meiner Person:

  • Staatlicher Schulpsychologe im Landkreis Dillingen seit 1987
  • Lehrer in der Mittelschule Lauingen seit 1987
  • Koordinierung der Beratungsarbeit als Beratungsrektor in Grund- und Mittelschule des Landkreises Dillingen seit 2001
  • Supervisor seit 2011

Ich freue mich sehr, dass ich seit dem Schuljahr 2011/12 nun auch in meiner Funktion als Schulpsychologe für die Schüler, Eltern und Lehrer der Grundschule Lauingen zuständig sein darf.

Schulpsychologische Beratung ist vertraulich und kostenlos

Meine telefonische Sprechstunde:
Montags 8.45 – 9.30 Uhr
Mittelschule Lauingen, Marienweg 2, 89415 Lauingen
Beratungszimmer, 1. Stock
oder gerne nach Vereinbarung

Telefon: 09072/9556-17
Fax: 09072/9556-18


Wir Schulpsychologen/innen arbeiten:

...mit einzelnen Klienten:

  • Beratung bei Lern- und Leistungsstörungen (z. B. LRS, Motivationsprobleme, Arbeitsverhalten)
  • spezielle Schullaufbahnentscheidungen (z. B. besondere Förderbedürfnisse oder Begabungen)
  • bei Krisen (z. B. Leistungsabfall oder Schulverweigerung)
  • Unterstützung des Lehrers (z. B. bei Disziplinproblemen, Konflikten mit Eltern)

...mit Gruppen:

  • Gesprächskreise und Arbeitsgruppen mit Schülern, Klassen und/oder Eltern (z. B. Lernen lernen, soziale Spannungen in der Klasse)
  • Fortbildung und Coaching für Lehrerinnen und Lehrer

...im System Schule:

  • Mitwirkung bei pädagogischen Aufgaben & Konferenzen (z. B. Einschulung, Erstellung von individuellen Förderplänen)
  • Mitwirkung bei Koordinationsaufgaben und Schulentwicklung Schulpsychologen arbeiten zusammen mit:
  • den Schulen und der Schulverwaltung
  • den Schulberatungsstellen
  • den Beratungslehrkräften
  • den Schulsozialarbeitern
  • den Erziehungsberatungsstellen
  • den Jugendämtern und sozialen Diensten
  • frei praktizierenden Psychologen und Ärzten, Kliniken u. a


Mit meiner schulpsychologischen Arbeit möchte ich:

  • in erster Linie dazu beitragen, Räume und Möglichkeiten für die unterschiedlichsten Persönlichkeitsentwicklungen einzelner Schüler zu öffnen
  • und dies in möglichst enger Zusammenarbeit mit deren Eltern und Lehrern
  • der Problemklärung (Diagnose), Beratung und Betreuung dienen
  • vermitteln, informieren, stützen, fördern und helfen
  • wo nötig, Kontakte zu weiteren Fachleuten (z. B. Therapeuten) schaffen

Zurück