Auf der Harburg

Am Montag, den 10. Juli 2017, fuhren die Klassen 4a und 4b mit dem Bus zur Harburg. Die Fahrt dauerte etwa eine Stunde.
Nach einer kurzen Wanderung erreichten wir unser Ziel.
Als Erstes durften wir uns auf dem Burghof umsehen und Andenken kaufen.
Danach begann die Führung.
Die Führerin zeigte uns die Kirche.
Anschließend kamen wir zum Wasserturm. Er war lebenswichtig für die Burgbewohner.
Sie zeigte uns auch den Wehrgang, den Bergfried, den Speisesaal und den Festsaal.
Auch erklärte sie uns die Redewendungen “Holzauge sei wachsam“, „Pechnase“, „auf den Hund kommen“ und „im Schilde führen“.
Später waren wir im Keller und in der Folterkammer.
Beeindruckt waren wir von den schlimmen Geräten in der Folterkammer und im Gefängnis.
Zum Schluss bedankten wir uns bei der Führerin und besuchten den Biergarten und Spielplatz in Eisbrunn.
Danach fuhren wir glücklich nach Lauingen zurück.

Lena, 4a

Zurück